Falsche Polizisten kaperten zwei Lkws

Dreiste Diebe

© ÖSTERREICH/ Kloibhofer

Falsche Polizisten kaperten zwei Lkws

Eine Bande falscher Polizisten soll nicht nur den Überfall auf einen Lkw in Loosdorf (NÖ) begangen haben. Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Samstags-Ausgabe berichtet, kaperten bis zu acht als Polizisten verkleidete Täter einen Lastwagen mit zwei ungarischen Chauffeuren. Sie fesselten ihre Opfer und brachten einen Teil der Ladung, funkelnagelneue Handys, an sich. Der Coup ereignete sich nach Mitternacht in der Nacht auf Freitag.

Bereits Stunden davor, noch am Donnerstag, dürften dieselben Täter eine Lastwagen bei Schwechat in ihre Gewalt gebracht haben. Der Fahrer, der ebenfalls Handys transportierte, fuhr am 19.30 Uhr mit einer vollen Ladung von einem Business Park in Schwechat weg.

Laut Informationen von ÖSTERREICH wurde der Mann, der von der Straßenmeisterei entlang der Landstraße bei Schwadorf gefunden wurde, bei dem Überfall verletzt. Mehrere Hundert Schachteln Handys eines großen heimischen Mobilfunkbetreibers sind weg. Gefahndet wird nach einem blauen MAN-Lkw mit Gänserndorfer Kennzeichen. Der Fahrer liegt mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus Mödling.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen