Mama nicht gefunden

© Landesklinikum/ Polizei

"Jimmy" ist jetzt im Kinderheim

Am Wochenende kam "Jimmy" - wie das Kind vorläufig genannt wurde - ins Kinderheim Schwedenstift nach Perchtoldsdorf. Hier erwarten ihn eine liebevolle Betreuung und viele neue Geschwister, berichtete die Tageszeitung "Kurier".

Der Vierjährige hat nun auch einen Patenonkel. Landeshauptmann Erwin Pröll (V) will dem Buben unter die Arme greifen. "Das Hauptaugenmerk bleibt, die Eltern von Jimmy aufzufinden", sagte Pröll dem "Kurier". Sollte das nicht gelingen, muss Pröll als Behördenchef dem Buben einen Namen geben und einen Geburtstag festlegen. Die Polizei hat vorerst die Suche nach den Eltern erfolglos beendet. Hinweise werden weiter entgegengenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen