Sonderthema:

Niederösterreich:

Lkw-Lenker nach fast 50 Stunden Fahrt gestoppt

Nach fast 50 Stunden durchgehender Fahrt ist am Samstagnachmittag ein türkischer Lkw-Fahrer in Niederösterreich aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann war der Polizei im Zuge einer Schwerpunktkontrolle an der Ostautobahn (A4) bei Göttlesbrunn (Bezirk Bruck a.d. Leitha) aufgefallen, weil er äußerst übermüdet wirkte, so die Exekutive am Montag. Die Auswertung der Daten vom elektronischen Kontrollgerät ergab dann eine Gesamtlenkzeit von exakt 49 Stunden und 43 Minuten.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion war der Lenker schon seit dem 22. Jänner ohne nennenswerte Ruhepausen unterwegs gewesen. Gegenüber den Beamten erklärte er, Fisch von der Türkei nach Deutschland gebracht und kaum angehalten zu haben, damit die Ware möglichst frisch bleibt. Am Rückweg habe er Kopfsalat geladen gehabt, den er ebenfalls schnell abliefern wollte, damit er nicht verdirbt.

Dem Türken wurde die Weiterfahrt bis zur Einhaltung der nötigen Ruhepause untersagt. Zudem muss er Strafe zahlen und wird angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen