Pröll stellt NÖ Regierung um

Flughafen-Rochaden

© APA

Pröll stellt NÖ Regierung um

In Niederösterreich hat Landeshauptmann Erwin Pröll (V) knapp ein Jahr nach der jüngsten Landtagswahl vom 9. März 2008, bei der die Volkspartei 54,39 Prozent erreicht hatte, sein Regierungsteam umgebildet.

Grund für die Umbildung: Das Ausscheiden von Christian Domany aus dem Vorstand der Flughafen Wien AG.

Der langjährige LHStv. Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann (V) wird zum Airport wechseln, berichtete Landeshauptmann Erwin Pröll (V) am Mittwoch in einer Pressekonferenz. Gleichzeitig teilte er mit, dass Landesrat Josef Plank (V) auf eigenen Wunsch aus der Politik ausscheide und - ebenfalls - in die Wirtschaft zurückkehre.

Pröll verwies auf eine persönliche Entscheidung Domanys, die zu "raschem Handeln" veranlasst habe. Gabmann, der in zwei Monaten 60 Jahre alt wird, erfülle das Anforderungsprofil als Flughafen-Vorstand. Er ist seit 21. Dezember 2004 Landeshauptmann-Stellvertreter. Der Landesregierung gehört Gabmann seit 22. Oktober 1992 an. Das ist der Tag, seit dem Pröll auch Landeshauptmann ist. Der frühere AMA-Vorstand Plank (50) wurde am 29. Juni 2000 als Landesrat in Niederösterreich gewählt und angelobt.

Die Nachfolge Gabmanns und Planks ist vorerst noch nicht geregelt. Er werde ein neues Regierungsteam zusammenstellen, "das Kontinuität garantiert", kündigte Pröll am Mittwoch an. Er habe vor, "noch in dieser Woche, spätestens am Wochenende, die notwendigen personellen Entscheidungen zu treffen und bekanntzugeben". Die neuen Mitglieder sollen in der Sitzung des NÖ Landtags am Donnerstag kommender Woche (26. Februar) gewählt und angelobt werden.

Die ÖVP stellt in Niederösterreich sechs der neun Regierungsmitglieder. Neben dem Landeshauptmann sind dies LHStv. Ernest Gabmann sowie die Landesräte Wolfgang Sobotka, Josef Plank, Johanna Mikl-Leitner und Petra Bohuslav.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen