Psychopath prügelt Mädchen fast zu Tode

Schläger

© APA

Psychopath prügelt Mädchen fast zu Tode

Joblos, psychisch krank und voll Hass. Der ortsbekannte Gewalttäter Bernhard S. (23) war gefährlich wie eine Zeitbombe. Seit gestern, Sonntag, sitzt er in der Psychiatrischen ein.

Überfall
In der Nacht auf Sonntag war Bernhard S. in seinem Heimatort in einen Bauernhof eingestiegen und in das Mädchenzimmer von Sandra A. (19) vorgedrungen. Dort fiel er brutal über die schlafende Tochter des Hauses her, schlug wie von Sinnen mit beiden Fäusten immer wieder auf sie ein. Ihre Hilferufe weckten Mutter Bernadette A. (51). Sie eilte der Tochter zu Hilfe. Da attackierte der Brutalo sofort die Bäuerin, riss sie an ihren Haaren zu Boden, trat auf sie ein. Erst die beiden älteren Brüder des Mädchens konnten den Burschen bändigen – doch es gelang ihm, zu flüchten.

Flucht
Der Schläger versteckte sich unweit seines Elternhauses, wo ihn Polizisten aus St. Valentin und Haag aufstöberten. Nach der Einvernahme kam er in eine geschlossene Anstalt. Sandra A., das Überfallopfer, wird indes im Unfallkrankenhaus Linz medizinisch versorgt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen