Todesauto flog bei Crash über Grenze

Gmünd

Todesauto flog bei Crash über Grenze

Florianis und Polizisten aus dem Gmünder Umland und dem benachbarten Tschechien wurden Freitagfrüh wegen eines gemeldeten Busunfalls alarmiert. Mehrere verletzte Personen wurden befürchtet, das Landesklinikum Gmünd daher entsprechend vorinformiert.

Fehlalarm
Doch schon beim Eintreffen der ersten Hilfskräfte am Unfallort gab es Teilentwarnung: Ein Kleinbus hatte sich bei Breitensee nahe Nagelberg mehrfach überschlagen, war über den westlichen Straßengraben katapultiert worden und auf einer Wiese, schon auf tschechischem Staatsgebiet, auf dem Dach liegen geblieben.

Brüder verunglückt
Ein Zwettler (22) wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Sein Bruder (27) aus Gmünd – vermutlich der Lenker – war aus dem Wagen geschleudert worden. Er starb am Unfallort.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen