Treibjagd: Wiener in Kopf geschossen

Hollabrunn

Treibjagd: Wiener in Kopf geschossen

Im Rahmen einer Treibjagd in Hollabrunn ist am Samstagvormittag ein 54 Jahre alter Mann aus Wien schwer verletzt worden. Der Jäger sackte plötzlich zusammen und im Zuge der Erste-Hilfe-Maßnahmen wurde eine blutende Kopfwunde entdeckt, bestätigte die Landespolizeidirektion NÖ am Sonntag Medienberichte.

Beamte des Landeskriminalamts NÖ haben die Ermittlungen aufgenommen, so die Polizei: "Was genau passiert ist steht noch nicht fest. Es ist eine große Personengruppe die involviert sein könnte. Die Ermittlungen laufen." Es geht darum festzustellen aus welchem Gewehr das Projektil stammte.

Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber ins Wiener SMZ-Ost geflogen. Der Mann schwebt in Lebensgefahr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen