Sonderthema:
19-jähriger Linzer starb an der Grippe

Alarmierend

© dpa

19-jähriger Linzer starb an der Grippe

Es war ein Schock, den die Mutter von Lukas S. nie wieder vergessen wird: Als sie am Samstag ihren Sohn in der Wohnung in Linz-Urfahr wecken wollte, fand sie den 19-Jährigen nur noch tot vor. Drogen und Alkohol wurden als Grund für das Ableben ausgeschlossen. Eine Obduktion sollte die näheren Umstände klären, jetzt ist das Ergebnis da: „Es war eine natürliche Todesursache“, sagt Erwin Fuchs von der Polizei Linz. „Der junge Mann hat offenbar eine Grippe verschleppt und starb an Herzversagen.“

Damit ist Lukas S. bereits der zweite Tote, den die Influenza heuer in Oberösterreich gefordert hat. So starb im Frühjahr die 19-jährige Schwesternschülerin Andrea M. in Steyr. Auch sie hatte die gefährliche Krankheit verschleppt.

Experten alarmiert
Experten raten jetzt, die Anzeichen der Grippe ernst zu nehmen und ärztlichen Rat aufzusuchen. Dann sollte man die Krankheit richtig heilen. Am besten schützt zudem immer noch die Impfung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen