200 Ziegen bei Brand verendet

Ried im Innkreis

© dpa

200 Ziegen bei Brand verendet

Bei einem Feuer im oberösterreichischen Mettmach (Bezirk Ried im Innkreis) sind am Mittwochabend rund 200 Ziegen verbrannt. Warum der Brand im Ziegenstall des Vierkanthofs ausgebrochen war, konnten die Einsatzkräfte vorerst noch nicht sagen.

Wie die Polizei berichtete, breiteten sich die Flammen sehr rasch aus. Die neun Feuerwehren konnten aber ein Übergreifen auf die anderen Gebäude verhindern. Der Stall brannte jedoch völlig nieder.

Auch in Ottensheim (Bezirk Urfahr-Umgebung) musste die Feuerwehr in der Nacht auf Donnerstag ausrücken. Gegen 1.00 Uhr entdeckte ein Autofahrer die Flammen auf dem Balkon eines Mehrparteienhauses und alarmierte die Einsatzkräfte, die den Brand aber schnell unter Kontrolle hatten. Auch hier stand die Ursache vorerst noch nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen