Brandstifter aus purer
Eifersucht

Flammende Wut

© FF Hart

Brandstifter aus purer Eifersucht

„In der Form habe ich das noch nicht erlebt“, so ein Beamter der Polizei Leonding (Bezirk Linz-Land). Er und seine Kollegen waren am Samstag zu einer kuriosen Brandstiftung gerufen worden. Ein 29-Jähriger hatte den Kleiderschrank seiner Freundin und deren Habe in Brand gesteckt. Der arbeitslose Elektriker hatte sich zuvor heftig mit der Frau gestritten. Vorwurf: Sie würde ihm fremdgehen.

Nachbarn hatten den Brand entdeckt und versucht, ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte einzudämmen. 75 Feuerwehrmänner, drei Rettungswagen und zwei Polizeistreifen rückten an. Atemschutztrupps retteten den 29-Jährigen aus der verrauchten Wohnung. Auch aus den oberen Stockwerken des Mehrfamilienhauses mussten zwei weitere Personen geborgen werden: Die Mieter hatten geschlafen und nichts von der Gefahr bemerkt.

Ein Nachbar wurde bei dem Brand verletzt und mit Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Gegen den Brandstifter wird jetzt ermittelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen