Arigona ZOGAJ [610x305]

Schüler-Visum

Arigona Zogaj darf in Österreich bleiben

Geschafft: Arigona Zogaj hat ihre Prüfung bestanden - Visum wurde verlängert.

Arigona Zogaj hat ihre letzte Prüfung bestanden: Jetzt wird ihr Schülervisum verlängert. Die Zogajs dürfen in Österreich bleiben.

Das Lernen hat sich für Arigona Zogaj ausgezahlt: Sie hat gestern ihre letzte Prüfung und damit die 10. Klasse an der HBLA Landwiedstraße in Linz bestanden. Das war die Voraussetzung dafür, dass das Schülervisum der Kosovarin um ein weiteres Jahr verlängert wird. Das Visum hat Arigona somit in der Tasche – und darf jetzt ein weiteres Jahr in Österreich bleiben, um die Schule abzuschließen.

Bei mündlicher Deutsch-Prüfung bekam sie eine 2
Die letzte Prüfung, die Arigona am Mittwoch ablegte, war ausgerechnet in Deutsch. Beim mündlichen Test bekam die 19-Jährige eine 2 als Note.

Und sie ließ ihrer Freude auch gleich auf Facebook freien Lauf, postete, dass sie es geschafft hat, viele Freunde gratulierten.

Arigona sorgt seit 2007 für Schlagzeilen: Seit damals kämpft sie für eine Zukunft ihrer Familie in Österreich und gegen die drohende Abschiebung. Jetzt fehlt Arigona nur noch eine Klasse. Nach dem Abschluss an der HBLA will sie eine Ausbildung zur Krankenschwester machen.

Auch ihre beiden kleinen Geschwister, Albin (13) und Albona (14), die mit ihrer Mutter Nurie in Frankenburg leben, haben das Schuljahr bestanden, somit ist auch ihre Visa-Verlängerung sicher. Die Beiden werden jetzt auf die Hauptschule wechseln.

Einzig Mutter Nurie muss noch bangen: Ihre Arbeitsbewilligung läuft Ende Juli aus. Doch der Chef der Putenfarm will sie weiter beschäftigen, auch die Unterstützer sind zuversichtlich, dass auch sie eine Verlängerung bekommt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten