Einbrecher schliefen Rausch in Linz aus

Zu betrunken

© AP

Einbrecher schliefen Rausch in Linz aus

Zwei Georgier haben nach einem Einbruch in ein Linzer Gasthaus in der Nacht auf Montag ihren Rausch am Tatort ausgeschlafen. Die Polizei bestätigte einen entsprechenden Bericht des ORF-Radios Oberösterreich. Auch am frühen Nachmittag waren die Täter im Alter von 17 bzw. 28 Jahren für eine Einvernahme noch zu betrunken.

Gegen 0.30 Uhr war Passanten bei dem Lokal ein eingeschlagenes Fenster aufgefallen. Sie alarmierten die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, lagen die beiden Einbrecher schlafend am Boden, neben ihnen eine halbleere Flasche Whiskey. Beim jüngeren der beiden war ein Alkotest nicht möglich, er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Später wurde er wie sein Komplize ins Anhaltezentrum der Polizei gebracht. Wegen ihrer starken Alkoholisierung konnten die Männer aber vorerst nicht befragt werden. Auch der angerichtete Schaden stand zunächst nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen