Hebebühne gab nach

Gärtner bei Unfall tödlich verunglückt

Ein 22-Jähriger ist bei einem Arbeitsunfall am Montagnachmittag in der Gemeinde Tiefgraben bei Mondsee im Bezirk Vöcklabruck (Oberösterreich) ums Leben gekommen. Die Hebebühne, auf der der Arbeiter und ein Kollege standen, stürzte zehn Meter in die Tiefe.

Hebebühne
Die beiden Mitarbeiter einer Gärtnerei hatten von einer fahrbaren Hebebühne aus eine Hecke bei einer Villa geschnitten. Plötzlich kippte die Plattform um und riss die Männer mit sich in die Tiefe. Der 22-Jährige war auf der Stelle tot, sein Kollege überlebte mit schweren inneren Verletzungen. Er wurde ins Krankenhaus in Salzburg geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen