Lkw-Unfall sorgt für Stau-Chaos auf der A 1

11 Kilometer

Lkw-Unfall sorgt für Stau-Chaos auf der A 1

Kurz vor  7:00 Uhr stießen auf der A 1 bei Ansfelden auf der Richtungsfahrbahn Salzburg aus bisher ungeklärter Ursache drei Lkw zusammen. Angaben über die die Anzahl von Verletzten konnten noch nicht gemacht werden. Im Zuge des Unfalls mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Im Zuge des Morgenverkehrs bildeten sich binnen weniger Minuten kilometerlange Staus.

Gegen 8:00 Uhr reicht der Stau auf der Westautobahn (A 1) rund 11 Kilometer bis zur Ausfahrt Asten zurück. Auch auf der Mühlkreisautobahn (A 7) kam es zu einem Rückstau von rund 6 Kilometern, der bis zum Tunnel Bindermichl reichte. „Autofahrer verloren auf der Westautobahn bis zu 1,5 Stunden. Auf der Mühlkreisautobahn (A 7) waren bis zu 45 Minuten Geduld gefragt“, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

Gegen 8:15 Uhr konnte die Unfallstelle geräumt werden. Die Staus, auch auf den Ausweichstrecken, lösten sich allerdings nur langsam auf.

Brennender Klein-Laster sorgte für Sperre der A12

Auch auf der A12 Inntalautobahn kam es zu einer Sperre, nachdem ein Klein-Lkw aus noch unbekannter Ursache im Amraser Tunnel Feuer fing.    Die A12 musste für die Dauer des Einsatzes und die Aufräumarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgte über das Stadtgebiet. Der Stau reichte zwischenzeitlich bis nach Hall in Tirol zurück.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen