Sonderthema:
Mann verletzt Ehefrau in Asylheim schwer

Mit Messer attackiert

Mann verletzt Ehefrau in Asylheim schwer

Ein 37-jähriger Afghane hat am Samstag in einer Asylunterkunft im Bezirk Freistadt (Mühlviertel) seine Frau mit einem Messer attackiert. Die 29-Jährige erlitt mehrere schwere Schnittwunden im Kopfbereich. Gegen den Mann bestand ein aufrechtes Betretungsverbot. Der Afghane hatte auch einen Benzinkanister bei sich und drohte seiner Ehefrau, die gesamte Familie auszulöschen.

Der Frau gelang es aber, ihren Mann von seinem Vorhaben abzubringen. Der 37-Jährige war zuvor in die Unterkunft eingedrungen und hatte seine Gattin sofort angegriffen. Er ließ sich noch in der Asylunterkunft von den eintreffenden Polizisten widerstandslos festnehmen. Der Mann wurde in die Justizanstalt Linz überstellt. Die Frau, eine vierfache Mutter, wurde ins Krankenhaus gebracht

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen