Polizei sprengt Drogenring in OÖ

Wert von 1,35 Mio.

© APA/BPD-WIEN

Polizei sprengt Drogenring in OÖ

Ein Drogenring, der Rauschgift und Tabletten im Wert von insgesamt 1,35 Mio. Euro geschmuggelt und verkauft hat, ist von der Polizei im Bezirk Wels-Land gesprengt worden. Insgesamt wurden 13 Personen verhaftet, ein Teil hat bereits mehrjährige Haftstrafen ausgefasst.

Drogen und Waffen
Insgesamt 50 Kilo Marihuana, neun Kilo Heroin, 700 Gramm Kokain und rund 8.000 Stück Drogenersatz-Tabletten sollen die Dealer verkauft haben. Neben vergleichsweise geringen Mengen an Heroin und Bargeld konnte die Polizei auch mehrere Gaspistolen und verbotene Waffen sicherstellen. Zwei der Verhafteten waren zum Zeitpunkt der Ermittlungen bereits wegen Eigentumsdelikten im Gefängnis, mittlerweile landete auch ein Großteil der anderen hinter Gittern.

Mehrere Täter
Neben den 13 Haupttätern - elf Männern und zwei Frauen im Alter zwischen 19 und 25 Jahren - wurden weitere 20 Personen aus ihrem Umfeld wegen Drogendelikten angezeigt. Rund 60 Abnehmer konnten die Beamten ausforschen. Außerdem wurden im Laufe der Ermittlungen mehrere Einbrüche und Diebstähle sowie ein Raubüberfall im Drogenmilieu geklärt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen