Randalierer (17) attackierte Polizisten

Braunau am Inn

© mediabox.at/Schwarzl (Symbolfoto)

Randalierer (17) attackierte Polizisten

Ein 17-jähriger Randalierer ist nach einer Attacke unter anderem auf Polizisten Montag früh im Braunauer Movieplexx-Kino in Oberösterreich in der Psychiatrie gelandet. Mehrere Beamte waren für seine Festnahme notwendig, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich.

Die Polizei wurde gegen 1.00 Uhr früh wegen einer randalierenden Person alarmiert. Als die Beamten eintrafen, hatte der 17-Jährige aus Braunau bereits zwei Rettungssanitäter attackiert.

Mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt
Der junge Mann war offensichtlich stark alkoholisiert und schlug wild um sich, sodass ihn auch die Polizisten nicht beruhigen konnten. Er ging auf die Uniformträger los. Sie mussten Pfefferspray einsetzen, um ihn außer Gefecht zu setzen. Mit Unterstützung der Stadtpolizei wurde er in die Polizeiinspektion gebracht.

Einweisung in Psychiatrie
Der diensthabende Gemeindearzt untersuchte ihn und verfügte die Einweisung in die psychiatrische Abteilung des Krankenhaus Braunau. Auch zwei Polizeibeamte mussten ins Krankenhaus. Sie hatten bei dem Einsatz leichte Verletzungen erlitten und wurden ambulant behandelt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen