4 Verletzte
bei Brand in Personal-Haus

Hotel Jagdhof

4 Verletzte bei Brand in Personal-Haus

Riesenglück hatten die Bewohner des PersonalWohnhauses des Arabella Sheraton Jagdhof in Hof. Ein hungriger Bewohner hatte gegen 1.30 Uhr noch etwas in seinem Zimmer gekocht. Dabei dürfte der 45-jährige Rumäne übersehen haben, dass sich das Öl auf dem Griller überhitzte und zu brennen begann.

In kürzester Zeit stand die gesamte Zimmereinrichtung in Flammen. Der Rumänen schaffte es nicht mehr, das Feuer selbst zu löschen.

Schwieriger Einsatz
Der Einsatz für die 45 Feuerwehrleute aus Hof, Hintersee und Fuschl gestaltete sich schwierig: Durch die Hitzeentwicklung war es fast unmöglich, alle Wohnungen nach schlafenden Mitarbeitern zu durchsuchen. Zudem waren die meisten Türen versperrt, und die Einsatzkräfte mussten mit roher Gewalt in die Zimmer eindringen. Der Feuerwehr gelang es aber schließlich, das Haus mit den 30 Parteien komplett zu evakuieren.

Der Rumäne, ein weiterer Bewohner und zwei Feuerwehrleute erlitten bei der Rettungsaktion Rauchgasvergiftungen und mussten ins LKH Salzburg gebracht werden.

Gelöscht
Nach gut zwei Stunden konnte dann „Brand aus“ gegeben werden. Das Gebäude wurde durch die Flammen schwer beschädigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen