Gehbehinderter Pensionist aus der Mur gerettet

Unterkühlt

© APA

Gehbehinderter Pensionist aus der Mur gerettet

Ein gehbehinderter Pensionist ist am Donnerstagvormittag in Ramingstein im Salzburger Lungau aus der Mur gerettet worden. Der Mann, der sich mit einer mobilen Gehhilfe am Ufer aufhielt, verlor aus bisher unbekannter Ursache das Gleichgewicht und stürzte ins Wasser. Der 78-Jährige wurde mit einer Unterkühlung und einer Rippenfraktur in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert, meldete die Polizei.

Am Gras festgehalten
Der Pensionist konnte sich, nachdem er in die Mur gestürzt war, am langen Gras an der Böschung festhalten und um Hilfe rufen. Eine vorbegehende Passantin vernahm seine Schreie, holte Verstärkung und gemeinsam zogen sie den Pensionisten aus dem Wasser.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen