Salzburger Hauptbahnhof 2 Stunden lahmgelegt

Computerpanne

© dpa

Salzburger Hauptbahnhof 2 Stunden lahmgelegt

Mehr als zwei Stunden konnten Züge weder ab- noch einfahren. Grund ist nach Angaben des ÖBB Call-Centers der Absturz eines Computerprogramms, das den Bahnverkehr regelt.

Die Züge konnten daher weder den Bahnhof verlassen noch einfahren, weil weder die Signale funktionieren, noch die Weichen gestellt werden konnten.

Ein Schienen-Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Nach Behebung der Panne mussten die Bahnkunden Verspätungen von mehr als einer Stunde in Kauf nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen