Buben verunglücken in Steiermark mit Vaters Bike

Unfall

© APA

Buben verunglücken in Steiermark mit Vaters Bike

Böse Folgen hatte eine Spitztour, die ein Brüderpaar, 13 und zehn Jahre alt, mit dem Leichtmotorrad ihres Vaters in der Obersteiermark machten. Die beiden krachten ohne Helm gegen einen Brückenpfeiler und wurden dabei leicht bzw. schwer verletzt.

Eltern waren arbeiten
Der Vorfall hatte sich Donnerstagabend zwischen Trofaiach und Vordernberg (Bezirk Leoben) ereignet. Die Buben hatte die Abwesenheit der Eltern - beide waren arbeiten - genutzt und hatten mit dem Leichtmotorrad des Vaters eine Spritztour unternommen. Dabei benutzen sie einen Radweg. Aus ungeklärter Ursache geriet der ältere der beiden, der als Lenker fungierte, unter einer Brücke vom Weg und prallte gegen einen Pfeiler.

Schwere Kopfverletzungen
Durch die Wucht des Anpralles wurde der Zehnjährige vom Sozius gegen eine Böschung und dann gegen den Brückenpfeiler geschleudert. Er erlitt schwere Kopferverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen. Sein Bruder erlitt Verletzungen leichterer Natur und wurde ins LKH Leoben gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen