Dieb treibt in der Steiermark sein Unwesen

Münzwechseltrick

Dieb treibt in der Steiermark sein Unwesen

Im obersteirischen Aichfeld geht offenbar ein Gauner mit einem Münzwechseltrick um. Am Dienstag bestahl der Unbekannte einen 67-jährigen Mann in Knittelfeld, zuvor hatte er einen 72 Jahre alten Pensionisten in Judenburg begaunert. Der Kriminelle erbeutete dabei rund 500 Euro. Der Täter könnte laut einer Mitteilung der Polizeiinspektion Judenburg vom Mittwoch schon mehrmals aufgetreten sein: Die Beschreibung passt auch auf einen Unbekannten, der bisher im Großraum Graz und in der Oststeiermark sein Unwesen trieb.

Schneller Griff in die Geldbörse
Gegen 11.20 Uhr wurde der 72-jährige Pensionist aus dem Bezirk Judenburg am Hauptplatz der Stadt von dem Trickdieb angesprochen. Der Unbekannte gab vor, Geld wechseln zu wollen, dabei dürfte er dem Pensionisten 100 Euro Bargeld aus der Brieftasche gezogen haben. Später wurde ein 67-jähriger Mann in Knittelfeld von dem Unbekannten um Wechseln von Münzgeld für den Parkscheinautomaten ersucht. Während der Mann in seiner Geldbörse nach Münzgeld suchte, stahl ihm der Unbekannte aus der Geldbörse 400 Euro. Der Diebstahl wurde von dem Mann erst kurz nach der Tat bemerkt.

Der Täter dürfte zwischen 25 und 30 Jahre alt und 180 und 190 Zentimeter groß sein. Er ist von stärkerer Statur, hatte schwarze kurze Haare und ein auffällig rundes Gesicht. Es dürfte sich dabei um einen ausländischen Staatsangehörigen mit guten Deutschkenntnissen handeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen