Einfahrender IC tötet Obdachlosen in Graz

Bahnhofs-Unfall

© APA

Einfahrender IC tötet Obdachlosen in Graz

Ein 38-jähriger Fußgänger ist Mittwochnacht auf dem Areal des Grazer Frachtenbahnhofs von einem einfahrenden IC erfasst und getötet worden. Der obdachlose Frühpensionist war zu knapp an der Gleisanlage vermutlich zu seinem nächtlichen Unterschlupf unterwegs gewesen.

Der Unfall hat sich laut Polizei gegen 21.30 Uhr ereignet im Bereich nördlich des Hauptbahnhofes ereignet. Der Frühpensionist als Feldbach war nahe des Gleises in nördliche Richtung unterwegs, als er von einem aus Wien einfahrenden Intercity erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Der Mann erlitt eine Schädelzertrümmerung und war auf der Stelle tot.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen