Grazer bestahl Mädchen und sperrte sie in Wohnung ein

Verhaftet

© ÖSTERREICH-Archiv

Grazer bestahl Mädchen und sperrte sie in Wohnung ein

Der mehrfach wegen Gewaltdelikten vorbestrafte Verdächtige soll auch noch drei weitere Raubüberfälle durchgeführt haben. Er befindet sich seit Weihnachten in Untersuchungshaft, so Ermittler Mario Hartmann am Montag.

Flucht über Balkon
Der verdächtige Grazer hatte in der Nacht auf den 6. Dezember eine 18-jährige Grazerin getroffen - beide kannten sich flüchtig aus dem Drogenmilieu - und war dann mit ihr in ihre Wohnung gegangen. Als das Mädchen eingeschlafen war, stahl der Mann ihr Tabletten im Wert von 160 Euro, 400 Euro Bargeld und ihr Mobiltelefon. Danach verließ er die Wohnung und sperrte die junge Frau ein. Das verzweifelte Opfer, das keinen weiteren Schlüssel besaß, erlitt Panikattacken, weil stundenlang niemand die Hilferufe hörte. Die junge Frau stieg schließlich über das Balkongeländer, wo sie von zwei Burschen bemerkt wurde, die die Polizei alarmierten.

Beamte befreiten die 18-Jährige
Aus Angst vor dem laut Polizei als "brutalem Gewalttäter bekannten Grazer" wagte sie es nicht, den Uniformierten die Wahrheit zu erzählen. Vier Tage später traf sie auf dem Grazer Hauptplatz zufällig den Verdächtigen und forderte von ihm lautstark die gestohlenen Gegenstände zurück. Dieser zerrte sie in eine Seitengasse und sagte nach ihren Angaben: "Du dumme Sau, sei still, sonst stampfe ich dich in den Boden". Das Mädchen konnte flüchten, kehrte eine Stunde später wieder auf den Hauptplatz zurück und wollte Zigaretten kaufen: Darauf hatte der 26-Jährige offenbar gewartet: Er entriss ihr ihre Geldtasche und eine Zehn-Euro-Banknote, welche sie in Händen hielt.

Dennoch hielt das Mädchen weiterhin dicht, aus Angst vor dem Mann. Bei der Polizei rang sie sich nur zu einer Diebstahlsanzeige durch, bis die Kriminalisten den mutmaßlichen Täter ausforschten. Ihm werden noch drei weitere Überfälle zur Last gelegt: Er soll einen Jugendlichen auf der Toilette bei der Murinsel, weiters ein Mädchen und einen Burschen im vergangenen Jahr in Graz beraubt haben. Gegen ihn wird wegen Freiheitsentziehung, Diebstahl, Nötigung und Raub ermittelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen