Junger Türke stirbt an Überdosis

Heroinsucht

© dpa/A3471 Boris Roessler

Junger Türke stirbt an Überdosis

Ein junger Mann ist Montagnachmittag in Graz-Gries leblos auf dem Gehsteig aufgefunden worden. Nach Angaben der Polizei dürfte der türkische Staatsbürger an einer Überdosis Suchtgift gestorben sein. Der 26-Jährige galt als Heroin-Konsument.

Junkies haben Hilfe geholt
Der schon längere Zeit in Österreich lebende Türke war mit zwei Bekannten, die ebenfalls dem Drogenmilieu zuzurechnen sind, unterwegs gewesen. Vom Volksgarten gingen die drei in Richtung Innenstadt. Als sich der Zustand des 26-Jährigen gegen 13:15 Uhr plötzlich verschlechterte, riefen seine beiden Begleiter in der Kernstockgasse Rettung und Polizei. Der Notarzt konnte aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Eine gerichtlich angeordnete Obduktion soll Klarheit über die Todesursache verschaffen. Vermutlich dürfte es sich um den neunten steirischen Drogentoten in diesem Jahr handeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen