Mann bedrohte Nachbarin mit Handgranate

Angezeigt

© DPA

Mann bedrohte Nachbarin mit Handgranate

Mit einer echten, aber entschärften Handgranate hat ein 40-jähriger Steirer seine Nachbarin bedroht. Nach mehreren Anrufen des Mannes entschloss sich das Opfer am Dienstag zur Anzeige. Die Spezialeinheit Cobra nahm den Verdächtigen, der mehrere Waffen und Kriegsrelikte in seiner Wohnung hatte, fest. Er wurde angezeigt.

Zu dem Streit zwischen den beiden Nachbarparteien kam es am Montag gegen 19.30 Uhr wegen Schulden. Der 40-Jährige aus Dobl (Bezirk Graz-Umgebung) drohte der gleichaltrigen Nachbarin vor deren Wohnhaus, meinte aber, dass die Granate nicht echt sei. Trotzdem bekam es die Frau tags darauf mit der Angst zu tun. Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. Bei den Einvernahmen gestand er die Drohung. Wie sich herausstellte, war die Granate zwar echt, aber entsichert und entschärft, weshalb keine Gefahr bestanden habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen