Cyberbetrüger wollten Firma um Mio. betrügen

Mitarbeitern fielen geänderte Daten auf

Cyberbetrüger wollten Firma um Mio. betrügen

Unbekannte versuchten, ­einer international tätigen Firma Geld herauszulocken.

Stmk. Unbekannte haben zwischen Februar und Mai 2019 versucht, einer international tätigen Firma im oststeirischen Pischeldorf mehrmals hohe Eurobeträge herauszulocken. Die Cyberkriminellen wollten Mitarbeiter zu Überweisungen in Millionenhöhe überreden, indem sie Rechnungen anderer Firmen stellten. Den Mitarbeitern fielen aber geänderte Bankdaten auf und so flogen die Versuche auf.
Hergang. Die Cyberkriminellen dürften sich in den Mailverkehr des Unternehmens eingelesen haben, so gelangten sie an Namen und Daten. Die Betrugsversuche wurden von den Firmenverantwortlichen jedoch vereitelt, sodass schlussendlich kein Schaden eingetreten ist.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten