Kleine Stute

© APA

"Neujahrs-Lipizzanerfohlen" in Piber geboren

Bis Ende Mai werden weitere 44 Fohlen erwartet, hieß es am Donnerstag in einer Information der Spanischen Hofreitschule.

Das Stutfohlen, das zur Zeit nur nach der Mutter "aus der Spadiglia" heißt (im Gegensatz zur Hengstfohlen bekommen Stutfohlen erst mit einem Jahr einen eigenen Namen, Anm.) ist laut Gestütsleiter Max Dobretsberger kräftig, gesund und in seinem Erscheinungsbild rassetypisch für den barocken Lipizzanertypus.

lipizzaner2

Die zehnjährige Mutterstute wurde als Fohlen aus dem tschechischen Gestüt Topolcianky zugekauft - sie gehört zu einer der wichtigsten klassischen Stutenfamilien, deren Linie sich bis in das Jahr 1778 belegen lässt. Der Vater heißt Neapolitano Allegra, ein Schulhengst aus der Hofreitschule, der von Bereiter Rudolf Rostek in der Lektion "Alle Touren und Gänge" ausgebildet wurde. Die kleine Stute hat bereits ihren persönlichen Paten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen