Oststeirer starb bei Frontalzusammenstoß

Im Regen

© TZ Österreich

Oststeirer starb bei Frontalzusammenstoß

Auf regennasser Fahrbahn ist am Montag der 19-jährige Oststeirer mit seinem Pkw ins Schleudern geraten und gegen ein entgegenkommendes Auto gekracht. Dabei wurde der junge Mann aus dem Auto geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Der zweite Lenker, ein 40-jähriger Mann, wurde mit schweren Verletzungen ins LKH Hartberg gebracht, so die Polizei am Dienstag.

Zu dem Unfall kam es gegen 19.40 Uhr auf der B54 zwischen Lafnitz und Grafendorf (Bezirk Hartberg). Der 19-Jährige aus St. Johann war Richtung Lafnitz unterwegs, als er plötzlich vermutlich wegen Aquaplaning die Kontrolle über sein Auto verlor. Er krachte in das Fahrzeug des 40-jährigen aus Grafendorf. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Die B54 musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen