Sprengmeister verprügelt Lebensgefährtin

Cobra-Einsatz

© Schwarzl

Sprengmeister verprügelt Lebensgefährtin

Ein Sprengmeister aus dem Großraum Graz hat am Donnerstag seine Lebensgefährtin krankenhausreif geprügelt. Der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft von der Spezialeinheit Cobra in der Nacht auf Freitag verhaftet und in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht. Bei den Einvernahmen zeigte er sich geständig, so die Polizei.

Frau konnte Einsatzkräfte selbst verständigen
Der Steirer war schon zuvor wegen einer versuchten Körperverletzung gegen seine Lebensgefährtin aufgefallen, sagte ein Beamter. Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr schlug er dann nach einer verbalen Auseinandersetzung mehrmals auf die 42-Jährige ein. Die Schwerverletzte konnte noch selbst die Einsatzkräfte rufen, die sie mit einem Schädelhirntrauma und einer Lungenverletzung in das LKH Graz brachten.

Am Nachmittag verhängte das Gericht die U-Haft. Noch am Abend rückte das EKO Cobra aus, um den Verdächtigen zu fassen. In den frühen Morgenstunden des Freitags erfolgte der Zugriff. Der Sprengmeister ließ sich widerstandslos festnehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen