Verpatzte Weihnachten für Kartnig

Millionen-Klage

Verpatzte Weihnachten für Kartnig

Der Grazer Staatsanwalt Johannes Winklhofer steht im Ruf, hart durchzugreifen. Mit seinem jüngsten Anklage-Entwurf im Kriminalfall Sturm Graz/Hannes Kartnig wird der Jurist seinem Ruf gerecht. Denn die Erhebungen sind abgeschlossen. Und wie aus Justizkreisen durchdringt, hat der frühere Sturm-Präsident bald ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung in der Höhe von zumindest fünf Millionen Euro am Hals. Kartnigs Verteidiger war von 1,6 Millionen ausgegangen. Nächster Hammer: Dem Ex-Fußballzaren wird auch „grob fahrlässige Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen“ vorgeworfen. Kartnig: „Die wollen mir eine Konkursverschleppung anlasten“.

Prozesstermin wird vermutlich im Frühling sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten