Bergsteiger stürzte in den Tod

Alpines Unglück

© APA

Bergsteiger stürzte in den Tod

Ein 65-Jähriger aus Lienz ist am Donnerstag bei einem Alpinunfall ums Leben gekommen. Der Mann war gegen 21.30 Uhr zu Fuß von Richtung Faschingalm über einen Verbindungsweg nach Zettersfeld (Gemeinde Thurn) unterwegs. Auf dieser Strecke stürzte er aus bisher unbekannter Ursache zehn bis 15 Meter in die Tiefe und zog sich tödliche Verletzungen zu. Am Freitag ging bei der Polizei eine Abgängigkeitsmeldung ein, worauf der Tiroler gesucht und tot aufgefunden wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen