Deutscher bei Lawinenunfall schwer verletzt

Tirol

Deutscher bei Lawinenunfall schwer verletzt

Von Schneemassen 200 Meter weit mitgerissen.

Bei einem Lawinenunfall in den Stubaier Alpen im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land hat sich am Dienstag ein 24-jähriger Deutscher schwer verletzt. Der Skifahrer war nach Angaben der Polizei im freien Skiraum 200 Meter von den Schneemassen mitgerissen worden.

Der Deutsche mit Wohnsitz im Bezirk Innsbruck-Land war im Gemeindegebiet von Telfes unterwegs und hatte versucht, eine steile Rinne zwischen der Riepenwand und der Großen Ochsenwand zu befahren. Dabei löste er selbst das Schneebrett aus. Der Verunglückte wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten