Messerattacke in Tiroler Flüchtlingsheim

Am Samstagabend

© Symbolbild

Messerattacke in Tiroler Flüchtlingsheim

Ein Streit zwischen afghanischen Asylwerbern in einem Flüchtlingsheim in Schwaz in Tirol ist am Samstagabend eskaliert. Dabei wurden zwei Männer verletzt, berichtete die Polizei am Sonntag.

Zwischen einem 19- und einen 32-Jährigen war die anfangs verbale Konfrontation ausgeartet. Nachdem der Jüngere dem anderen einen Faustschlag ins Gesicht versetzte, griff der Ältere zu einem Messer und stach seinem Kontrahenten in den Rücken.

Der 19-Jährige wurde ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert, der 32-jährige Afghane über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in Haft genommen. Weitere kriminalpolizeiliche Erhebungen waren am Sonntag noch im Gange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen