Schwere Verkehrsunfälle nach Glatteis

Bereits 3 Tote

© dpa

Schwere Verkehrsunfälle nach Glatteis

Glatteis hat in Kärnten am Samstagmorgen zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt. Die beiden schwersten ereigneten sich auf der Südautobahn (A 2) bei Klagenfurt und auf der B 317 bei Friesach. Ersten Informationen zufolge wurde bei dem Unfall in Klagenfurt - in den ein Kleinbus verwickelt war - eine Person getötet und mehrere verletzt. Der ÖAMTC empfahl, auf Autofahrten zu verzichten.

Hier gehts zum aktuellen Wetter

Die A 2 war in Fahrtrichtung Italien zwischen den Autobahnabfahrten Klagenfurt Ost und Flughafen stundenlang gesperrt. Der Verkehr wurde über den Südring umgeleitet. Auch im Stadtgebiet von Klagenfurt kam es wegen Straßenglätte immer wieder zu kleineren Unfällen. In den Crash bei Friesach sollen mehrere Fahrzeuge verwickelt gewesen sein.

Tirol
Zwischen Lienz und Sillian kam gegen 2 Uhr ein Auto ins Schleudern. Es prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw. Der Lenker kam ums Leben, der Fahrer des zweiten Autos wurde schwer verletzt.

Niederösterreich
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf gestern, Freitag, im Bezirk Neunkirchen gekommen. Laut NÖ Sicherheitsdirektion war ein 19-jähriger Pkw-Lenker zwischen Gerasdorf und Mollram in einer Rechtskurve von der teilweise glatten Straße abgekommen. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum und blieb auf der Seite liegen.

Um 3.00 Uhr entdeckte ein vorbeikommender Mofa-Fahrer den verunglückten Wagen im Straßengraben. Die beiden Insassen - am Beifahrersitz befand sich der 18-jährige Bruder - waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Lenker war aber bereits tot. Der scherverletzte 18-Jährige wurde mit dem Notarztwagen in die Intensivstation des Krankenhauses Neunkirchen gebracht.

Hier gehts zum aktuellen Wetter

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen