Tiroler Bonnie & Clyde wenig erfolgreich

Banküberfall

© APA

Tiroler Bonnie & Clyde wenig erfolgreich

Ein Ehepaar aus Wörgl hatte am Freitagnachmittag versucht eine Bankfiliale in Langkampfen auszurauben. Die Frau konnte noch in der Bank verhaftet werden. Der Ehemann war vorerst flüchtig, konnte aber kurz vor 19 Uhr in der gemeinsamen Wohnung angetroffen und verhaftet werden.

Mann auf der Flucht
Der 48-Jährige war der Polizei namentlich bekanntgewesen und konnte daher ausfindig gemacht werden. "Wo soll er denn auch sonst hin", meinte ein Sprecher der Polizei zur APA. Der Mann hatte bei dem Überfall um 14.15 Uhr mit einer Faustfeuerwaffe die Angestellten und die anwesenden Kunden bedroht. "Derzeit wissen wir noch nicht, ob die Waffe echt war", sagte der Beamte.

Verfolgung
Die 43-jährige Frau hatte während des Überfalls versucht, sich selbst an der Geldlade zu bedienen. Als sie daran gehindert wurde, warf ihr Mann die Nerven weg und flüchtete zu Fuß aus der Bank. Kurzfristig sei er noch von einem Kunden verfolgt worden, doch dann habe sich seine Spur verloren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen