Tiroler Mädchen biss Polizisten blutig

Streitschlichter

© APA

Tiroler Mädchen biss Polizisten blutig

Ein Mädchen hat einem Tiroler Polizisten eine blutende Wunde in den Unterarm gebissen. Der Beamte hatte gemeinsam mit Kollegen versucht, bei einer Auseinandersetzung von ihr und einer weiteren Tirolerin zu intervenieren.

Intervention
Wie die Polizei meldete, hatten die Beamten eines Funkstreifendienstes Sonntag früh den Streit zwischen der 18-jährigen Innsbruckerin und der 17-jährigen Völserin in der Innsbrucker Innenstadt beobachtet. Als die Polizisten zu intervenieren versuchten, gingen beide auf die Beamten los, beschimpften diese lautstark und der Beamte wurde von einem der Mädchen in den Unterarm gebissen. Beide Jugendlichen werden auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen