Zwei Tote nach Autoabsturz bei Reutte

Ursache unbekannt

© Zoom Press

Zwei Tote nach Autoabsturz bei Reutte

Der Unfall, bei dem ein 72-jähriger Deutscher und seine 69-jährige Frau zu Tode kamen, ereignete sich am Dienstag im Bezirk Reutte. Das Wrack wurde aber erst am Mittwochabend von Spaziergängern entdeckt.

Aus ungeklärter Ursache kam das Auto der beiden Ausflügler aus Garmisch von der Bschlaber Straße ab und stürzte 150 Meter in den unterhalb der Straße fließenden Plötzigbach. Noch während des Falls wurden die Deutschen aus dem Auto geschleudert, vermutlich waren sie sofort tot. Das völlig zerstörte Autowrack blieb im Bachbett liegen.

Entdeckt wurde es erst einen Tag später. Für die Bergung war ein Großaufgebot an Einsatzkräften notwendig. Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem ganzen Bezirk standen gemeinsam mit der Polizei und Alpinpolizei von Elbigenalp im Einsatz. Drei Hubschrauber halfen laut Polizeikommando Reutte, die Leichen zu bergen. Mittwochs konnte die Unfallstelle noch nicht völlig geräumt werden, erst gestern wurde in einem erneuten Einsatz das Wrack aus dem Tal gehievt. Die Identität der Opfer wurde festgestellt, die genaue Ursache für den schrecklichen Absturz wird wohl niemals vollständig geklärt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen