Sonderthema:
Handy-Dieb schlug mit Eisenstange zu

Wien

Handy-Dieb schlug mit Eisenstange zu

Mit einer Eisenstange hat ein Handydieb am Montagvormittag sein Opfer und einen Zeugen attackiert, die ihm gefolgt waren. Dennoch wurde der Tatverdächtige im Bereich der U-Bahn-Station Thaliastraße in Wien-Neubau festgenommen und wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung angezeigt.

Während eines Telefonats wurde dem Opfer vom 29-Jährigen das Mobiltelefon aus der Hand gerissen. Auf der Flucht wurde der Verdächtige von dem Bestohlenen sowie einem weiteren Zeugen verfolgt. Um die beiden abzuwehren, attackierte der Kriminelle sie mit einer Eisenstange. Dabei handelte es sich um eine typische Stange eines Baustellengerüsts, so Polizeisprecher Paul Eidenberger. Mit der halben Meter langen Waffe traf der 29-Jährige den Handybesitzer am Kopf, den Zeugen verletzte er an der Hand. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

Durch Hilferufe wurde eine Polizeistreife auf die Geschehnisse aufmerksam. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Dieb fest.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen