So süß sind die Otter-Babys in Schönbrunn

Freude über Drillinge

So süß sind die Otter-Babys in Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn darf sich wieder über Nachwuchs freuen. Zum ersten Mal seit 15 Jahren wurden wieder asiatische Zwergotter geboren, und da gleich Drillinge. Die Jungtiere kamen bereits am 17. Mai zur Welt und wurden bis jetzt von ihrer Mutter in der Höhle großgezogen.

„Bei der Geburt sind Otter-Junge blind. Erst im Alter von rund 40 Tagen öffnen sich die Augen. Nun hat die Kleinen die Neugierde gepackt, und sie verlassen bereits die Höhle.“ Welches Geschlecht die Baby-Otter haben, ist noch nicht bekannt.

Otetr Drillinge Schönbrunn © Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Otetr Drillinge Schönbrunn © Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Mit einer Länge von maximal 90 cm ist der Zwergotter die kleinste Otterart. In kleinen Gruppen lebt er an Flüssen, Seen und der Küste Südostasiens. Aufgrund von Lebensraumverlust steht er als „gefährdet“ auf der Roten Liste. „Zwergotter haben recht kurze Krallen, weshalb sie auch Kurzkrallenotter genannt werden. Auf dem Speiseplan dieser tagaktiven Räuber stehen keine Fische, sondern Muscheln und Krebstiere. Die Jungtiere werden etwa drei Monate lang gesäugt“, so Tierpfleger Gerald Schachermair. In Schönbrunn sind die Zwergotter im Regenwaldhaus zu finden.

Otetr Drillinge Schönbrunn © Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten