Blecha fordert 2 % Pensionserhöhung

ÖSTERREICH

© APA

Blecha fordert 2 % Pensionserhöhung

Laut einem Bericht der Tageszeitung ÖSTERREICH (Montag-Ausgabe) fordert der Chef des SP-Pensionistenverbands Karl Blecha vor den Verhandlungen über die Pensionsanpassungen eine "Erhöhung der Pensionen um zwei Prozent. Das wird dem Pensionisten-Index der letzten zwölf Monate entsprechen, der mehr Teuerung für die Senioren brachte als der bisher herangezogene normale Preisindex dieses Zeitraums".

Blecha erwartet, dass "die Regierung mit einem wesentlich niedrigeren Vorschlag von maximal 1,5 bis 1,6 Prozent Pensionserhöhung in die Verhandlungen geht. Unsere Forderung ist aber wichtig, da alle Studien zeigen, dass eine Pensionserhöhung die Inlandsnachfrage stärkt, was in Zeiten steigender Arbeitslosigkeit enorm wichtig wäre".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen