BundesSPÖ hilft im Kampf um OÖ

Nach Vorarlberg

© AP

BundesSPÖ hilft im Kampf um OÖ

Die SPÖ-Spitze will für ihre oberösterreichischen Genossen jetzt noch im letzten Augenblick die Kastanien aus dem Feuer holen. Kein Wunder: Laut der aktuellen ÖSTERREICH-Gallup-Umfrage droht dem oberösterreichischen Obergenossen Erich Haider ebenfalls der Absturz: Nach 38,3 Prozent im Jahr 2003 liegt sie jetzt nur noch bei 28 bis 30 Prozent. Damit könnten alle Pläne Haiders, von einer bunten LH-Wahlkoalition für ihn bis zur Übersiedlung als Minister nach Wien Schall und Rauch werden.

Hilfe von oben
Kein Wunder, dass die Bundes-SPÖ sich nicht sagen lassen will, sie hätte Haider nicht unterstützt: Der SPÖ-Klub mit Kanzler Werner Faymann und Klubchef Josef Cap an der Spitze startet heute in Linz seine Klubklausur. Beim Wahlkampffinale am Samstag ist der Kanzler Hauptredner der SPÖ-Schlussveranstaltung in Ried im Innkreis. Vorher schickt er seine Minister ins Feuer: Donnerstag unterstützt etwa Gesundheitsminister Alois Stöger Haider im Wahlkampf.

ÖVP detto
ÖVP-Chef Josef Pröll leistet ÖVP-Landeshauptmann Josef Pühringer zusammen mit Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner am Montag Schützenhilfe. Auch Maria Fekter besucht ihre Heimat. Pröll kommt noch einmal am Donnerstag nach Oberösterreich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen