FPÖler: Sorge um

Eklat im Netz

FPÖler: Sorge um "Deutsch-Österreicher"

Mit dem Sänger  wurde ein Kandidat für den österreichischen Beitrag beim Song Contest 2018 (findet im Mai in Lissabon statt) gefunden. Die Nachricht wurde vom ORF recht überraschend am Morgen des 5.12. veröffentlicht.

Wirbel im Netz

Samson dürfte schon ESC-Erfahrung haben (er war dieses Jahr am bulgarischen Beitrag, der am zweiten Platz landete, beteiligt) und wird in einer Aussendung als Sänger, Produzent und Texter bezeichnet und von einem Team aus Musikexperten (darunter Eberhard Forcher) zum heimischen Vertreter gekürt, wie der ORF am Dienstag bekannt gab. Auf eine  oder ein breiteres Auswahlverfahren verzichtete man erneut. Das ist für viele ein Problem. Im Netz gibt es darum einen ersten Wirbel, einige User bekritteln, dass die Wahl mangels Voting nicht demokratisch genug sei. Immerhin läuft es beim Wettbewerb direkt dann auch mit einer Abstimmung.

Skandal-Posting

Während sich viele User lediglich darüber beschwerten, dass Sampson nicht von den Zuschauern gewählt wurde, stößt sich FPÖ-Funktionär Markus Ripfl an etwas ganz anderem. Der Bezirksobmann des „Rings Freiheitlicher Jugend“ sorgt sich nämlich um echte "Deutsch-Österreicher" und sorgt mit seinem Posting  auf Facebook für einen Eklat. Ripfl schrieb: „Beim nächsten Songcontest vertritt uns ein wahrer Deutsch-Österreicher, oh MOMENT. Wer nicht kämpft, stirbt aus.“

Die FPÖ Niederösterreich hat sich gegenüber der „Presse“ von den Aussagen Ripfls distanziert. Der streitbare Funktionär soll aber weiter die Kampagne vom Listensechsten Dieter Dorner bei der NÖ-Wahl managen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen