Faymann nur noch knapp vor FPÖ

Strache schon bei 27 %

Faymann nur noch knapp vor FPÖ

Der Stillstand in der Koalition nutzt wieder mal der FPÖ: In der aktuellen Sonntagsfrage – erhoben durch das Gallup- Institut– kommt die Partei von Heinz-Christian Strache diesmal auf 27 Prozent. Das ist im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von einem Prozentpunkt – doch im Monatsvergleich können die Blauen sogar zwei Punkte aufholen und haben Platz 1 in Griffweite. Die SPÖ von Kanzler Werner Faymann liegt zwar weiterhin vorne; die Roten konnten ihren Vorsprung aber nicht ausbauen: 29 % würden SPÖ ankreuzen, wenn am Sonntag Wahl wäre. Allerdings: Die Kritik der ÖVP in Sachen Regierungsinserate ist an Faymann abgeprallt, verloren hat die SPÖ nicht.

Schwarze profitieren nicht von ihrem Anti-SPÖ-Kurs
Im Gegenzug kann die ÖVP von ihren Angriffen in Richtung Faymann nicht profitieren: Die Partei von Vizekanzler Michael Spindelegger liegt derzeit bei nur 23 % – das ist um einen Prozentpunkt weniger als noch vor zwei Wochen. Und ebenso schlecht wie vor dem Abgang von Josef Pröll und der Kür von Spindelegger zu dessen Nachfolger vor einem knappen halben Jahr.

Doch auch die Rechnung der Grünen geht derzeit nicht wirklich auf. Zwar liegen sie mit 13 % weiter deutlich über ihrem Ergebnis bei der Nationalratswahl 2008 – doch die Partei von Eva Glawischnig kommt nicht vom Fleck. Dabei sind die Grünen von den aktuellen Skandalen weiterhin nicht betroffen und profilieren sich als Aufdecker und Kämpfer gegen die Korruption.

Orange sind plötzlich wieder im Aufwind
Einen zarten Frühling erleben in diesem Herbst die Orangen: Gallup hat das BZÖ derzeit bei 5 % – das ist ein Plus zur letzten Umfrage von einem Punkt. Damit wäre der Partei von Josef Bucher der Einzug ins Parlament sicher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen