GdG und KMSfB haben fusioniert

Gewerkschaften

GdG und KMSfB haben fusioniert

Die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten und die Gewerkschaft Medien, Kunst, Sport, freie Berufe haben sich am Montag mit einstimmigem Beschluss offiziell zur neuen Gewerkschaft GdG-KMSfB zusammengeschlossen.

Gut 156.000 Mitglieder
Die Vorsitzenden der beiden Partnergewerkschaften, Christian Meidlinger und Peter Weller, werden vor dem ÖGB-Kongress im Messezentrum Wien am Dienstag über die Gründe für die Fusion und die politische Zukunft der GdG-KMSfB informieren. Die neue Gewerkschaft betreut über 156.000 Mitglieder.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen