Hahn fuhr mit Dienstwagen zu Segeltörn

ÖSTERREICH

© APA

Hahn fuhr mit Dienstwagen zu Segeltörn

Wissenschaftsminister Johannes Hahn (ÖVP) fuhr mit seinem Dienstwagen auf Urlaub ins Ausland. Wie sein Sprecher gegenüber ÖSTERREICH (Freitag-Ausgabe) bestätigte, ließ sich Hahn vor rund zehn Tagen zu einem Segeltörn nach Venedig fahren. Der Minister habe im Auto Akten gelesen und damit gearbeitet, begründet man im Hahn-Büro die Autofahrt. Hahn nutze das Auto ansonsten ausschließlich für Fahrten zu seinem Wohnort. Dienstreisen ins Ausland würden ansonsten stets per Flugzeug absolviert.

Pauschale
Hahn bezahlt wie alle Minister 571 Euro im Monat Pauschale, damit ist die private Nutzung des Dienstwagens abgedeckt und legal.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen