Sonderthema:
Hotline für TBC-erkrankte Parlamentarier kommt

Infoveranstaltung am Montag

Hotline für TBC-erkrankte Parlamentarier kommt

Nachdem sich nun der Verdacht auf Tuberkulose bei einem Mitarbeiter der Parlamentsdirektion bestätigt hat, setzt der Gesundheitsdienst der Stadt Wien (MA 15) alle erforderlichen Schritte.

Untersuchung der Umgebung
Um diejenigen Personen identifizieren zu können, für die Ansteckungsgefahr besteht, wird die direkte Umgebung des Erkrankten weiterhin untersucht. Vor allem Personen aus dem nahen beruflichen und privaten Umfeld könnten sich mit der Krankheit anstecken. Die MA 15 kontaktiert diese Personen aktiv.

Telefon-Hotline
Außerdem werden die Mitarbeiter der Parlamentsdirektion und auch die Abgeordneten ständig über den aktuellen Erkenntnisstand informiert. Hierfür wird eine Telefon-Hotline von der MA 15 eingerichtet. Auch über das gesamte Wochenende ist der Gesundheitsdienst zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar.

Infoveranstaltung
Am kommenden Montag und Dienstag finden darüber hinaus Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter der Parlamentsdirektion mit Experten der Gesundheitsbehörde statt. Auch die Ordinationszeiten der Betriebsärztin im Parlament werden ausgeweitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen