Sonderthema:
Korruptions-Verdacht auch in Kärnten-SPÖ

Skandal um Klubchef Rohr

© APA, Reinhart Rohr (SPÖ-Klubchef in Kärnten)

Korruptions-Verdacht auch in Kärnten-SPÖ

Die Korruptionsstaatsanwaltschaft wird Ermittlungen gegen Kärntner SPÖ-Politiker aufnehmen. Es geht um die sogenannte "TopTeam"-Affäre. Erich Mayer, Sprecher der Wirtschafts-und Korruptionsstaatsanwaltschaft, bestätigte, dass am Donnerstag ein Antrag auf Aufhebung der Immunität von SP-Klubobmann Reinhart Rohr an den Landtag gestellt wurde. Dieser ist Voraussetzung für das formale Einleiten von Ermittlungen. Die SPÖ weist die Vorwürfe weiterhin als Ablenkungsmanöver der Freiheitlichen zurück.

 "Ein konkreter Anfangsverdacht ist gegeben", so Mayer. Daher wurde nun der Antrag gestellt. Jetzt muss der Landtag entscheiden, ob Rohr ausgeliefert wird. Die Untersuchungen gehen auf eine Anzeige der Kärntner Landesregierung zurück, die von FPK- und ÖVP-Mitgliedern beschlossen worden war. In der Anzeige sind als Verdächtige SP-Chef und Landeshauptmannstellvertreter Peter Kaiser, Klubchef Reinhart Rohr, Ex-SP-Chefin Gabriele Schaunig-Kandut und Ex-Landesrat Wolfgang Schantl geführt.

 Mayer sagte: "Solange die Immunität des Abgeordneten nicht aufgehoben ist, können wir auch gegen die anderen in der Anzeige genannten Personen nicht ermitteln, weil die Vorwürfe in Zusammenhang stehen." Wenn die Auslieferung da ist, werden Ermittlungen eingeleitet - "davon ist auszugehen".

 Der neue FPK-Klubchef Gernot Darmann hat in einer Aussendung prompt Rohrs Rücktritt gefordert. SP-Chef Kaiser sagte, dass es Rücktritte geben werde, falls es zu einer Anklage kommt. Kaiser: "Das ist ein reines Ablenkungsmanöver. Wir kooperieren voll mit den Aufdeckern. Wir haben nichts zu verstecken."
 

Diashow Die Bilder: Scheuch erklärt Rücktritt
Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Bruder Kurt übernimmt den FPK-Vorsitz von Uwe Scheuch.

Der FPK-Chef schmeißt hin:

Der FPK-Chef schmeißt hin: "Mediale Hetze"

Bruder Kurt übernimmt den FPK-Vorsitz von Uwe Scheuch.

1 / 18
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Das ist Werner Faymanns neuer Job
Nach Rücktritt Das ist Werner Faymanns neuer Job
Ex-Kanzler Werner Faymann dürfte eine neue Beschäftigung gefunden haben. 1
Nach Brexit: All-Felix holt zum Rundumschlag aus
Bonzen und Lügenkonstrukt Nach Brexit: All-Felix holt zum Rundumschlag aus
Felix Baumgartner gratuliert den Briten zum EU-Austritt und legt nach. 2
Hofer: "In einem Jahr Entscheid über Öxit"
Interview mit Straches Vize Hofer: "In einem Jahr Entscheid über Öxit"
FPÖ-Hofburgkandidat Norbert Hofer hätte es mit einer „Öxit“-Volksabstimmung eiliger. Und zwar für den Fall, dass die EU „zentralistischer“ werden sollte. 3
Netz lacht über Gudenus nach Deix-Posting
Peinliche Verwechslung Netz lacht über Gudenus nach Deix-Posting
Eigentlich wollte der FPÖ-Politiker den verstorbenen Künstler ehren, aber das ging leider nach hinten los. 4
Armin Wolf macht sich über Gudenus-Panne lustig
Nach Deix-Verwechslung Armin Wolf macht sich über Gudenus-Panne lustig
Der ORF-Anchor konnte sich nach der Verwechslung von Deix und Haderer die Kommentare nicht verkneifen. 5
Kern spottet über die ÖVP
SPÖ-Parteitag Kern spottet über die ÖVP
Christian Kern ist nun auch ganz regulär SPÖ-Vorsitzender und gibt sich kämpferisch. 6
Anfechtung: FPÖ-Anwälte siegessicher
Hofburg-Wahl Anfechtung: FPÖ-Anwälte siegessicher
BP-Wahl - FPÖ-Anwälte widersprechen Van der Bellens Seite. 7
ÖVP lässt Schelling kein Haus am Mondsee bauen
Politik-Insider ÖVP lässt Schelling kein Haus am Mondsee bauen
Der Finanzminister wollte im Mondseeland ein Haus bauen. 8
Strafverfahren gegen Villacher Bürgermeister
Horburg-Wahl Strafverfahren gegen Villacher Bürgermeister
Wegen Verdachts auf Amtsmissbrauch wird nun gegen Günther Albel ermittelt. 9
Hofburgwahl: VdB-Anwälte sehen Vorwürfe entkräftet
Anfechtung Hofburgwahl: VdB-Anwälte sehen Vorwürfe entkräftet
Windhager und Bürstmayr: Wählerwille korrekt abgebildet - Großes Lob für den VfGH. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Ehefrau mit Kopfpolster erstickt
Mordprozess Ehefrau mit Kopfpolster erstickt
Am Dienstag muss sich ein 41-jähriger Steirer wegen Mordes an seiner um 18 Jahre jüngeren Ehefrau vor einem Wiener Schwurgericht verantworten.
Dax und Pfund Talfahrt beendet
Nach Brexit Dax und Pfund Talfahrt beendet
Der erste Schreck über den Brexit sei verflogen, sagten Aktienhändler.
Unwetter und Überschwemmungen
In China Unwetter und Überschwemmungen
Heftige Unwetter und Starkregen haben Städte und Dörfer unter Wasser gesetzt.
Briten entscheiden über Brexit Start
David Cameron: Briten entscheiden über Brexit Start
Die britische Regierung werde in der jetzigen Phase nicht den Artikel 50 des EU-Vertrages aktivieren, erklärte der konservative Politiker am Montag im Parlament.
Die Zukunft der EU
Weiterentwicklung Die Zukunft der EU
Deutschland, Frankreich und Italien wollen bis September Vorschläge für die Weiterentwicklung der EU vorlegen.
Merkel: EU muss zusammenhalten
Probleme lösen Merkel: EU muss zusammenhalten
Auch bei der Debatte über die Folgen aus dem Brexit müsse jedes Land gehört werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag in Berlin.
Johnson: Projekt Angst ist vorbei
Brexit Johnson: Projekt Angst ist vorbei
Der Kopf der Brexit-Kampagne sagte am Montag, die Rechte von Briten im Ausland und Ausländern in Großbritannien seien sicher.
Italienischer Mafiaboss geschnappt
Ernesto Fazzalari Italienischer Mafiaboss geschnappt
Fazzalari droht eine lebenslange Haftstrafe. Er wurde bereits in Abwesenheit verurteilt und wegen Mordes, Mafia-Verbrechen, Drogenhandels, Raubes und illegalen Waffenbesitzes für schuldig befunden.
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink fortgesetzt
Lohfink Prozess Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink fortgesetzt
Die ehemalige Kandidatin bei "Germany´s Next Topmodel" soll zwei Männer zu Unrecht wegen Vergewaltigung beschuldigt haben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.