Neuer Schulstreit um Zentralmatura

Kritik an Schmied

© APA/Helmut Fohringer

Neuer Schulstreit um Zentralmatura

Wochenlang wehrten sich die Lehrer gegen mehr Unterricht an den Schulen. Jetzt ist ein neuer Streit entbrannt: der um die Zentralmatura. Schmied will ja an den AHS damit beginnen, bis 2013 nicht nur einen einheitlichen Maturatermin, sondern auch einheitliche Fragen festzulegen.

Protest bei Lehrern
Die Lehrergewerkschaft protestiert gegen die Pläne der MInisterin, sie seien noch lange nicht beschlussreif: Es sollen alle Schultypen in dem System erfasst werden, und nicht nur die AHS. Außerdem dürfe man nicht die Berufsreifeprüfung von den Plänen ausnehmen.

Kritik von der Finanz
Das Finanzministerium befürchtet zu hohe Kosten und verlangt von der Unterrichtsministerin neue Berechnungen.

Zuvor hatte Finanzminister Josef Pröll gegen Schmieds Pläne gewettert - lesen Sie hier mehr dazu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen