Pauken-Schlag zu Schulstart

Wien

Pauken-Schlag zu Schulstart

Am Montag beginnt für 462.000 Kinder im Osten die Schule – Claudia Schmied starte das Schuljahr mit einem Paukenschlag – der beim Koalitionspartner ÖVP Empörung auslöst.

Unterricht wird über 
den ganzen Tag verteilt

● Ganztagsschule: Jeder zweite Pflichtschulstandort soll Ganztagsschule werden – und zwar eine „echte“ mit dem Unterricht über den ganzen Tag verteilt, dazwischen Freizeit- und Lernstunden (wie in der Europaschule Linz). Schmied: „Wenn Wahlfreiheit gefordert wird, dann muss es auch ein Angebot geben.“ Landesschulräte sollten dann entscheiden, welche Schulen umgewandelt werden. Derzeit sind dafür bei Eltern und Lehrern Abstimmungen mit Zweidrittelmehrheiten nötig – dies will Schmied abschaffen.
● Gesamtschule: In der nächsten Legislaturperiode müsse es auch eine Entscheidung zur Gesamtschule geben. Schmied setzt da im ÖSTERREICH-Interview voll auf die Nationalratswahlen: „Wenn sich der Abstand zur ÖVP vergrößert, steigt die Entscheidungsmacht zugunsten der SPÖ.“
● Dienstrecht: Dieses müsse rasch nach der Wahl beschlossen werden – wobei sie bei ÖVP-Chef Spindelegger „ein gewisses Zögern“ bemerkt haben will.
ÖVP-Bildungssprecherin Christine Marek zeigte sich „empört“. Schmied versuche, die Eltern „zwangszubeglücken“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten